Testfahrer gesucht –

wir sind gespannt auf Eure Meinung!

 

Geplant war der erste Start des Bergwinkel-Giro für den 26. April 2020. Wie wir jetzt wissen, hätten wir zu diesem Datum ideales Radfahrwetter gehabt. Doch wegen Corona  musste der Start auf 2021 verschoben werden. Das Datum steht erst nach der Fachwartetagung des HRV im Oktober fest.

 

Die Zeit sollten wir gemeinsam nutzen, die vier Strecken über 40, 75, 110 und 155km schon einmal in der Praxis auszuprobieren, kennenzulernen, zu bewerten und zu optimieren.

 

Daher sind wir gespannt auf Eure Erkenntnisse und Bewertungen. Für welche Zielgruppen sind die Strecken geeignet, wie anspruchsvoll erscheinen sie Euch, wie bewertet Ihr die Streckenführung bezüglich Verkehrsdichte und landschaftlichem Reiz?

 

Schreibt uns Eure Meinung auf rad@tv-schluechtern.de. Für alle die sich beteiligen, gibt es zum Start der Veranstaltung in 2021 einen Verzehrbon oder wahlweise eine Startgeldermäßigung um 2 Euro. Wir freuen uns auf Eure Meinung!

 

Die GPX Daten zu den Strecken sind

ab sofort als Download verfügbar.

Bergzeitfahren 2019

Bilder vom Bergzeitfahren des TV Schlüchtern am „Schlinges“. 

Leider waren es in diesem Jahr nur 6 Fahrer.

Wir hoffen das 2020 wieder mehr Fahrer am Start sind. 

 

Am Bergzeitfahren kann jeder, der Lust hat die 2,7km Strecke mit durchnittlich 4,2% Steigung auf Zeit zu bezwingen teilnehmen.

Eine Mitgliedschaft in TV Schlüchtern ist keine Voraussetzung. 

 

Glückwunsch an den Sieger Christoph Dietz.

Radklassiker Eschborn - Frankfurt

Beim Radrennen am 1.Mai in Frankfurt gingen 9 Sportler des TV Schüchtern an den Start. Das Rennen über 100km und 1700 Höhenmeter inklusive Feldberg und Mamolshainer Stich war für alle Sportler ein tolles Erlebnis bei bestem radsportwetter. Danach konnte mit einem alkoholfreien Bier angestoßen werden. 

Radreise Cesenatico

Traditionell wurde die Radsportsaison im Italienischen Cesenatico eingeläutet. Mit ca. 50 aktiven Sportlern wurde täglich unter besten Bedingungen Rad gefahren. Das Radsporthotel Lungomare erwies sich wie in jedem Jahr als optimal Trainingsort an dem auch Triathleten auf Ihre Kosten kommen.

Radreise Cesenatico

Traditionell wurde die Radsportsaison im Italienischen Cesenatico eingeläutet. Mit ca. 50 aktiven Sportlern wurde täglich unter besten Bedingungen Rad gefahren. Das Radsporthotel Lungomare erwies sich wie in jedem Jahr als optimal Trainingsort an dem auch Triathleten auf Ihre Kosten kommen.

Radsportabteilung des TV 1861 erfolgreich beim Radwandern 

TV Schüchtern belegt 4.Platz beim

12 1/3 Stunden Rennen in Oberleichtersbach

PHOTO-2019-01-13-20-21-36-1