12 1/3 Stundenrennen/Hallenbike, in Oberleichtersbach

 

Am 12. Januar 2019 fand das 12 1/3 Stundenrennen/Hallenbike in Oberleichtersbach statt, wo die Abteilung Rad des TV Schlüchtern mit einem tollen Team antraten: Ingeborg Joa, Jens Düsterhöft, Heiko Pichel, Maik Leitschuh (Schlagzeuger der Gruppe Dr. Hell) und Markus Wingenfeld.

Achtung Spoiler: Hier landeten wir auf einem guten vierten Platz, bei einer starken Konkurrenz von zwölf anderen Teams im Wettkampf.

 

Unglaubliche 8061 Kilometer sind von allen Teilnehmern in 12 Stunden und 20 Minuten insgesamt gefahren worden, und das, obwohl keiner der Fahrer sich auch nur einen Meter bewegt hat - auf einem fest auf einer Rolle installierten Fahrrad wurden Kilometer gemacht.

Die Teams konnten als Amateure in Wettkampf treten oder mit beliebig vielen Teilnehmern aus purem Spaß am Fahrrad fahren teilnehmen. Ein Wettkampfteam bestand aus vier Fahrern, wobei mindestens ein Teammitglied weiblich sein musste. Die Fahrer wechselten rotierend im Stundenrhythmus. In den letzten 20 Minuten war ein fliegender Wechsel innerhalb des Teams möglich, sodass letzte Kraftreserven mobilisiert werden konnten.

Bei den Spaßteams fand sich in diesem Jahr eine bunte Mischung zusammen: So nahmen ein Team der Gemeinde samt Bürgermeister, eine Frauen-Fussballmanschaft und einzelne Familien an der Veranstaltung teil, was dazu führte, dass der trainierte Triathlet zusammen mit einer jungen Mutter in die Pedale trat.

 

Wer sich ein- oder ausfahren wollte oder einfach nicht genug Kilometer hatte, konnte sich auf ein Spendenrad setzen und dort ein wenig strampeln. Auch Gäste und Zuschauer konnten hier testen, ob sie ein bisher verborgenes Talent für das Rollenradeln aufwiesen. Die auf dem Spendenrad erradelten Kilometer wurden dann in Euro gespendet; Empfänger in diesem Jahr war die HVO Schondra (Helfer vor Ort).

Bei der gesamten Veranstaltung wurde das Miteinander groß geschrieben. Wenn das Nachbarteam technische Unterstützung benötigte, dann wurde sofort ausgeholfen; sogar als es personellen Ausfall gab, fand sich schnell ein Ersatzfahrer aus einem der anderen Teams. So ist Markus Wingenfeld kurzerhand als Ersatzfahrer bei einem anderen Team eingesprungen und hat dieses mit unterstützt.

 

Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Die Wahl bestand zwischen Kuchen, belegten Brötchen und natürlich Spaghetti! Im Anschluss fand beim gemütlichen Zusammensein die Siegerehrung der besten Mannschaften und Sportler statt.

 

Das nächste Rollenrennen in Oberleichtersbach findet voraussichtlich am 11.01.2020 ab 06.00 Uhr statt. Es wäre schön, wenn wir dann wieder ein Spaß- oder Wettkampfteam (oder vielleicht beides?) stellen könnten. Wie oben beschrieben ist es eine Veranstaltung für jedermann; sowohl Trainierte als auch Gelegenheitsfahrer können hier gemeinsam strampeln, Spaß haben und Gutes tun. 

PHOTO-2019-01-13-20-21-37